Toshiba kündigt Hybrid-Festplatte an

Toshiba kündigt Hybrid-Festplatte an

27. August 2012 - Toshiba hat anlässlich des Flashmemory Summit in Santa Clara seine erste Festplatte gezeigt, die eine herkömmliche Harddisk mit einem Flash-Speicher kombiniert.
Im Rahmen des Flashmemory Summit im kalifornischen Santa Clara hat Toshiba seine erste Hybrid-Festplatte präsentiert, wie "Zdnet.de" berichtet. Die Festplatte kombiniert eine herkömmliche Harddisk mit mindestens 8 GB NAND-Flash-Speicher. Dieser dient der Festplatte als Cache für Disk-Zugriffe, werden dort doch häufig vom Betriebssystem angeforderte Daten zusätzlich abgelegt. Insgesamt bietet das 2,5-Zoll-Laufwerk mit einer Bauhöhe von 9,5 Millimetern bis zu 1 TB Speicherkapazität. Bezüglich weiterer technischer Details wie Transferraten oder Leistungsaufnahme hält sich Toshiba derweil noch bedeckt. Auch zu Verfügbarkeit und Preisen macht Toshiba keine Angaben.

Mit der Lancierung einer Hybrid-Festplatte tritt Toshiba in direkte Konkurrenz zu Seagate, das bislang der einzige Hersteller mit einer entsprechenden Harddisk im Portfolio war.
(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER