Google frischt Suchfunktion auf

Google frischt Suchfunktion auf

9. August 2012 - Google hat mit dem Knowledge Graph die Zukunft der Internetsuche vorgestellt. Zudem sollen künftig unter anderem auch die Gmail-Postfächer durchsucht werden.
(Quelle: Google)
Google arbeitet aktuell an der Suchmaschine der Zukunft, wie der Internetgigant in einem Blogeintrag schreibt. Im Mai hat Google dazu in den USA den Knowledge Graph lanciert. Diese Datenbank umfasst mehr als 500 Millionen Menschen, Orte und Dinge mit 3,5 Milliarden Attributen und Verknüpfungen untereinander. Nun wird die Verfügbarkeit des Knowledge Graph ausgeweitet. Ab sofort stehen die Resultate des Knowledge Graph bei einer Suche in allen englischsprachigen Ländern weltweit zur Verfügung.
Ausserdem soll der Knowledge Graph die Suche intelligenter machen. Als Beispiel führt Google die Suche nach dem Wort "Rio" auf. Hierbei könne der User die brasilianische Stadt, den Animationsfilm oder ein Casino in Las Vegas meinen. Dank Knowledge Graph werden bei einer entsprechenden Sucheingabe nun diese drei Vorschläge angezeigt. Des weiteren liefere der Knowledge Graph auch mehrere Hunderttausend Listen und Datensammlungen, zum Beispiel über Wirbelstürme im Jahr 2008, und dient als Basis für die Sprachsuche in Android 4.1 alias "Jelly Bean".

Und schliesslich können Gmail-Nutzer eine neue Funktion der Suche testen: Sind sie eingeloggt, so präsentiert ihnen die Suche auch Ergebnisse aus ihrem Mail-Postfach. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER