Preisgekröntes ISACA Switzerland Chapter

Preisgekröntes ISACA Switzerland Chapter

3. Juni 2012 - Von Peter Bitterli

Das ISACA Switzerland Chapter wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Die neu gestaltete Webseite wurde nun mit einer Gold-Medaille prämiert.
Artikel erschienen in IT Magazine 2012/06
(Quelle: ISACA)
Das ISACA Switzerland Chapter gehört mit den unterdessen 1,250 Mitgliedern zu den sehr grossen «Töchtern» des internationalen Fachverbandes ISACA, der insgesamt weit über 100,000 Mitglieder aufweist. Das ISACA Switzerland Chapter wurde 1988 als Verein gegründet und richtet sich an Personen aus verschiedensten Bereichen der Informationstechnologie (IT), welche sich mit Sicherheit, Risikomanagement, Governance oder Assurance beschäftigen. In den letzten Jahren haben wir zunehmend Mitglieder in Führungsfunktionen dazugewonnen, welche für Governance-Aspekte verantwortlich sind.
Das ISACA Switzerland Chapter wurde für seine Leistungen gegenüber den Mitgliedern bereits mehrfach ausgezeichnet – z.B. für das letzte Vereinsjahr als «bestes sehr grosse Chapter von Europa & Afrika». Auch die komplett neu gestaltete Webseite wurde mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet. Weltweit einzigartig sind auch die 13- bis 15-tägigen, berufsbegleitenden Ausbildungen sowie die grosse Zahl an professionellen Kursen.
(Quelle: ISACA)
Heute ist die ISACA zusammen mit dem IT Governance Institute der Knowledge-Provider für IT Governance, IT Risk Management, IT Assurance und IT Security. Die ISACA setzt sich in professioneller Art mit allen Entwicklungen in diesen Themenbereichen auseinander und macht ihre diesbezüglichen Erkenntnisse interessierten Kreisen weltweit zugänglich. Zu den bekanntesten Produkten gehören die international anerkannten Standards COBIT 5®, Val IT™ und Risk IT.
Wer noch nicht die Gelegenheit hatte, das neue Governance-Framework COBIT 5 anzuschauen: Laden Sie sich von www.isaca.org Ihre persönliche Kopie herunter – es lohnt sich! Die neueste COBIT-Version wurde noch deutlicher auf die Steuerung der IT aus Unternehmenssicht ausgerichtet: von der Geschäftsleitung (über die Balanced Score Card) bis hinunter in die verschiedenen Tätigkeiten innerhalb der Informatik und über das neue, auf ISO 15504 basierende, Process Assurance Modell PAM zur Messung der Prozessleistung wieder zurück in die Teppichetage. Dabei wurden andere zentrale Frameworks wie ITIL (Service Management), TOGAF (Architektur) oder ISO27000 (Informationssicherheit) in der COBIT-Version 5 wesentlich besser integriert resp. berücksichtigt.

Schauen Sie einmal bei uns vorbei – auf unserer Webseite www.isaca.ch oder auch einmal bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER