Swisscom senkt Roaming-Preise
Quelle: Swisscom

Swisscom senkt Roaming-Preise

Swisscom-Kunden sollen mit ihrem Handy ab dem 1. Juli im Ausland günstiger telefonieren können. Wie im vergangenen Herbst angekündigt senkt der Telekomriese die Preise für das Telefonieren in Europa um 5 Rappen pro Minute.
3. Mai 2012

     

Wie im vergangenen Herbst angekündigt (Swiss IT Magazine berichtete) wird Swisscom auf den 1. Juli 2012 die Roaming-Preise um 5 Rappen pro Minute senken. Für Swisscom-Kunden bedeutet dies, dass sie mit ihrem Handy im Ausland bald günstiger telefonieren können. Prepaid-Kunden profitieren von noch höheren Preissenkungen, wie das Unternehmen verlauten lässt. Mit einem neuen Wochenpaket mit 50 MB für 24 Franken surfen Kunden mit ihrem Smartphone neu ausserdem zu Tarifen, die laut Swisscom unter den regulierten EU-Preisen liegen. Desweiteren wird das mobile Internet für Swisscom-Kunden in 25 weiteren Ländern günstiger, erklärt Christian Petit, Mitglied der Geschäftsleitung von Swisscom weiter (siehe Video unten). (dv)



Weitere Artikel zum Thema

ICTswitzerland gegen verschärfte Regulierung

29. März 2012 - Nach Swisscom und Sunrise meldet sich nun auch noch der Verband ICTswitzerland zu Wort: Es sei nicht verständlich, dass der Bundesrat in seinem Bericht zum Fernmeldegesetz eine Verschärfung der regulatorischen Rahmenbedingungen ins Auge fasse.

Sunrise begrüsst Willen des Bundesrats

29. März 2012 - Nachdem sich Swisscom gegen die Ausdehnung des Fernmeldegesetzes äusserte, lässt Sunrise nun verlauten, man begrüsse den Willen des Bundesrates.

Swisscom-Störung legt Prepaid-Handys lahm

28. März 2012 - Swisscom kämpft aktuell mit einer Störung bei den Prepaid-Abos. Betroffen sind sowohl der Telefonie- wie auch der Datenempfang. Zur Ursache ist noch nichts bekannt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER