Samsung überholt Nokia als weltgrösster Handyhersteller

Samsung überholt Nokia als weltgrösster Handyhersteller

2. Mai 2012 - Nokias Zeiten an der Spitze des weltweiten Handymarktes sind gezählt. Gemäss den neuesten Zahlen von IDC verkaufte Samsung in den ersten drei Monaten des Jahres mehr Mobiltelefone als die Finnen.
Samsung überholt Nokia als weltgrösster Handyhersteller
(Quelle: Mobilezone)
Die Marktforscher von IDC haben aktuelle Zahlen zum weltweiten Markt für Mobiltelefone veröffentlicht. Demnach wurden im ersten Quartal des Jahres 398,4 Millionen Geräte verkauft. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Rückgang um 1,5 Prozent. Der Markt für Smartphones wuchs derweil um 42,5 Prozent auf 144,9 Millionen Geräte.

Interessant ist der Blick auf die Hersteller. Dieser zeigt, dass Nokia in den ersten drei Monaten 2012 von Samsung als weltgrösster Handyhersteller abgelöst wurde. Mit 93,8 Millionen verkauften Mobiltelefonen (+35,4%) kommen die Koreaner auf einen Marktanteil von 23,5 Prozent, während die Finnen nur 82,7 Millionen Geräte absetzten (-23,8%) und einen Anteil von 20,8 Prozent aufweisen.

Auch der dritte Platz überrascht: Apple ist mit 35,1 Millionen verkauften iPhones (+88,4%) unterdessen zum drittgrössten Handyhersteller aufgestiegen (Anteil: 8,8%) und liegt vor ZTE (4,8%) und LG Electronics (3,4%).

Im Smartphone-Markt heissen die Top-5 Samsung (29,1% Marktanteil), Apple (24,2%), Nokia (8,2%), RIM (6,7%) und HTC (4,8%). (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER