Das günstigste Daten-Abo für das neue iPad
Quelle: Comparis

Das günstigste Daten-Abo für das neue iPad

Ab Ende nächster Woche ist das neue iPad in der Schweiz erhältlich. Comparis.ch hat zu diesem Anlass die Daten-Abo-Angebote der verschiedenen Mobilfunkanbieter verglichen und kommt zum Ergebnis: Am günstigsten fährt man mit Orange, allerdings mit wenig kundenfreundlichen Bedingungen.
8. März 2012

     

Bereits am 16. März steht in der Schweiz das neue iPad in den Läden (Swiss IT Magazine berichtete). Wer damit auch unterwegs surfen will, braucht ein Daten-Abo. Der Internet-Vergleichsdienstes Comparis.ch hat deshalb die verschiedenen Angebote der Schweizer Mobilfunkanbieter verglichen und kommt zum Schluss: Mit dem Abo Orange Me + 1 GB (Mindestlaufzeit 12 Monate) kommt der Nutzer am günstigsten. Für 15 Franken kann der iPad-Besitzer damit 1 GB Daten pro Monat übertragen. Das günstigste Angebot von Sunrise kostet zwar ebenfalls 15 Franken im Monat, umfasst jedoch nur 500 MB Datenvolumen. Ebenfalls 500 MB Datenvolumen erhält der Nutzer beim günstigsten Swisscom-Abo für 19 Franken (siehe Tabelle). Doch Ralf Beyeler meint: "Wer nicht intensiv Multimedia-Dateien wie Videos per Handy-Netz überträgt, kommt in der Regel mit 500 MB pro Monat aus."


Er sieht zudem einen grossen Nachteil beim günstigsten Orange-Angebot: Beim Vertrag handelt es sich um einen sogenannten Rollover-Vertrag. Soll heissen: Die Mindestvertragszeit beträgt ein Jahr, danach verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr. Der Nutzer könnte deshalb nicht sofort wechseln, sollte ein günstigeres Angebot auf den Markt kommen. Will man diesen Rollover-Vertrag nicht, verteuert sich das Orange-Abo um 5 Franken pro Monat und wird damit teurer als das günstigste Angebot von Sunrise und Swisscom. Letztere bieten Verträge ohne Mindestlaufzeit. (dv)


Weitere Artikel zum Thema

Neues iPad: Schärfer, dicker, schwerer

7. März 2012 - Das neue iPad bietet eine Auflösung von 2048x1536 Pixeln, kommt mit Quad-Core-GPU und ist mit 9,4 Millimetern etwas dicker als sein Vorgänger. Das iPad 2 wird derweil günstiger.

Windows 8 auf Mac und iPad

6. März 2012 - Dank eines Updates kann mit Parallels Desktop 7 die Consumer Preview von Windows 8 auch als Gastbetriebssystem auf einem Mac eingerichtet werden.

iPad 3 wird iPad HD heissen

6. März 2012 - Beim neuen iPad, dessen Vorstellung morgen Mittwoch erwartet wird, soll Apple mit der numerischen Namensgebung brechen. Aus dem iPad 3 soll das iPad HD werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER