Googles Chrome auf Überholspur

Googles Chrome auf Überholspur

2. Oktober 2011 - Der Marktvorsprung von Mozilla Firefox gegenüber Google Chrome schrumpft kontinuierlich. Im Dezember könnte es gar zu einem Rangwechsel kommen.
Laut einer Statistik von "Statcounter" holt Googles Browser Chrome in Sachen Marktanteile mächtig auf. Im September 2011 erlangte der Chrome-Browser einen Marktanteil von 23,6 Prozent, Firefox befindet sich mit 26,8 Prozent auf dem zweiten Platz, allerdings noch immer weit hinter dem Internet Explorer von Microsoft. Laut Analyse von Gregg Keizer von "Computerworld.com" wird Chrome den zweitplatzierten Firefox noch im Dezember überholen, sofern sich die Trends wie bisher weiterentwickeln. Dann nämlich würden 26,6 Prozent aller Nutzer Chrome verwenden und nur 25,3 Prozent Mozilla Firefox.

Der Statistik zufolge liegt der Internet Explorer zwar mit einer Verbreitung von 41,7 Prozent im September 2011 noch immer in weiter Ferne für Chrome. Der Browser von Microsoft musste jedoch seit September 2010 einen Marktanteil-Verlust von über 8 Prozent hinnehmen.

(vs)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER