Forscher knacken iPhone in sechs Minuten

Forscher knacken iPhone in sechs Minuten

13. Februar 2011 - Lediglich sechs Minuten haben Forscher des Fraunhofer-Instituts SIT gebraucht, um die Geräteverschlüsselung des iPhone zu knacken.
Mit einem sogenannten Passcode, lässt sich beim iPhone der Zugriff auf Anwendungen verhindern. Nur wer diese vierstelligen Nummer kennt, kann das iPhone entsperren. Nun haben es Forscher des Fraunhofer-Instituts SIT allerdings geschafft, diesen Schutz auszuhebeln. Nach einem Jailbreak des Geräts haben sich die Forscher in nur sechs Minuten Zugriff auf das Dateisystem verschafft und einen Teil der gespeicherten Passwörter mit einer selbst programmierten Anwendung ausgelesen – darunter auch die Zugangsdaten zu WLAN-Netzen und VPN-Verbindungen.

Mehr Informationen dazu gibt's im Video unten.

(abr)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER