Solaris auf Intel wird greifbarer

Sun hat nähere Angaben zur Solaris-9-Version für die Intel-Plattform gemacht.
7. Oktober 2002

     

Sun hat nun endgültig bekanntgegeben, Solaris 9 ab Januar 2003 auch für die Intel-Plattform bereitzustellen. Anfang Jahr liess der Konzern noch verlauten, Prozessoren aus dem Hause Intel mitunter aus Kostengründen nicht mehr weiter zu unterstützen. Damit für Sun die Rechnung finanziell aufgeht, wird das Betriebssystem für Systeme mit einer AMD- oder Intel-CPU 99 Dollar kosten - zuvor war Solaris gratis. Und ausserdem wird der Support kostenpflichtig - pro Desktop-System 75 Dollar im Monat und für einen Low-End-Server 1275 Dollar im Jahr. Es bleibt abzuwarten, ob Sun mit diesem Pricing die Solaris-auf-Intel-Gemeinde tatsächlich halten kann oder vielmehr abschreckt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER