Ohrfeige für SAP Business One

Ohrfeige für SAP Business One

26. Oktober 2005 - In Deutschland wechselt T-Systems von SAP Business One auf Microsofts Navision.
In Deutschland hat SAP Business One einen prominenten Promoter verloren. Der IT-Dienstleister T-Systems, der auch in der Schweiz mit einer Niederlassung vertreten ist, will das Geschäft mit der KMU-ERP-Lösung aufgeben und in Zukunft das Konkurrenzprodukt Microsoft Navision berücksichtigen. Für ERP-Projekte bei mittelgrossen Firmen soll hingegen SAP All in one zum Einsatz kommen, wie es in einem Artikel in der aktuellen "Financial Times" heisst. In der Schweiz gehört T-Systems nicht zu den Partnern von SAP. Hierzulande wandte sich Anfang Jahr mit RedIT aber ebenfalls ein zugkräftiger Partner von SAP Business One ab und Microsoft Navision zu. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER