Namhafte Linux-Standard-Unterstützung

Namhafte Linux-Standard-Unterstützung

18. Oktober 2005 - IT-Grössen wie Adobe, Intel und IBM unterstützen die Bestrebungen der Free Standards Group.
Namhafte Linux-Standard-Unterstützung
(Quelle: SITM)
Das Ziel der Free Standards Group liegt darin, über die Linux Standard Base eine einheitliche Grundlage für das Open-Source-OS zu schaffen. Nun bekommt die Gruppe Unterstützung von IT-Grösssen wie Adobe, Hewlett-Packard, IBM, Intel, RealNetworks sowie Red Hat. Gemeinsam soll das LSB Desktop Projekt vorangetrieben werden, das Standards für den Linux-Desktop festlegen soll. Diese Standards, an denen sich die Entwcikler orientieren können, sollen die Entwicklung von Desktop-Applikationen für das Betriebssystem vereinfachen. Erste Spezifikationen dürfen für Anfang 2006 erwartet werden, kurz darauf will man mit der Zertifizierung beginnen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER