Sunrise streicht 145 Stellen

Sunrise musste heute den Abbau von 145 Arbeitsplätzen bekanntgeben.
17. Mai 2006

     

Der Preiskampf unter den Mobilfunkanbietern fordert Opfer. So muss Sunrise seinen Personalbestand um 145 Arbeitsplätze reduzieren. Mit der Massnahme sollen die Kosten gesenkt und künftiges Wachstum sichergestellt werden. Für die betroffenen Mitarbeiter wurde in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitervertretungen und den Sozialpartnern ein Sozialplan erstellt. Die Reduktion soll hauptsächlich Angestellte betreffen, die nicht in direktem Kundenkontakt stehen. Betroffen sind aber alle Geschäftseinheiten. Der Abbau wird über alternative Zeitmodelle, frühzeitige Pensionierungen sowie Freistellungen mit Wiedereingliederungsmassnahmen vollzogen, schreibt Sunrise. Insgesamt beschäftigt das Telekom-Unternehmen 2600 Angestellt. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER