Yallo partnert mit Mobilezone

Yallo partnert mit Mobilezone

8. September 2005 - Yallo rückt vom Internet-Only-Vertriebsmodell ab und verkauft seine Dienste künftig auch via Mobilezone.
Yallo partnert mit Mobilezone
(Quelle: Yallo)
Wie die Yallo-Mutter TDC Switzerland (Sunrise) mitteilt, wird man ab dem 13. September Yallo-Prepaid-Karten und -Bundles auch bei Mobilezone kaufen können. Damit rückt Sunrise entgegen der ursprünglichen Ankündigung vom Vorhaben ab, Yallo nur übers Internet zu vertreiben. Offiziell heisst es, dass man mit dem Schritt den Vertrieb um einen weiteren Kanal ausbaut. Jedoch lässt die Massnahme viel mehr darauf schliessen, das die ursprüngliche Strategie gefloppt ist. Dafür spricht auch die Tatsache, dass man nun plötzlich Bundles – bestehend aus einem Handy und einer SIM-Karte für 59 Franken – als Einführungsangebot anbietet. Beim Yallo-Launch hiess es noch, man werde keine subventionierten Handys anbieten.
Mit Yallo kann man für 49 Rappen pro Minute in alle Netze telefonieren, ein SMS kostet bis Ende Jahr als Promotion 10 Rappen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER