Bei Torvalds steht ein Mac

Bei Torvalds steht ein Mac

10. März 2005 - Linux-Vater Linus Torvalds arbeitet seit neuester Zeit mit einem Macintosh.
Bei Torvalds steht ein Mac
(Quelle: SITM)
Linux-Erfinder Linus-Torvalds hat seinen Computer ausgewechselt. Anstatt auf einer x86er-Plattform arbeitet der Finne nun auf einem Macintosh, genau genommen einem Dual-2-GHz-G5-System. Dies ist der Linux Kernel Mailing List zu entnehmen. Natürlich läuft auf Torvalds Rechner kein Mac OS X, sondern Linux. Torvalds gibt als Grund für seinen Plattform-Wechsel an, dass er mal etwas neues ausprobieren wollte, es gäbe zudem genug Leute, die Linux auf x86-Systemen testen. Weiter räumt er schelmisch ein, dass mit ein Grund für den Mac-Einsatz sei, dass er den Rechner geschenkt bekommen habe. Er sei nämlich eine richtige Technologie-Hure. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER