3Com kauft Sicherheitsunternehmen

Für 430 Millionen Dollar kauft 3Com die Firma Tippingpoint Technologies.
15. Dezember 2004

     

Netzwerker 3Com will sich für 430 Millionen Dollar den Texanischen Security-Spezialisten Tippingpoint Technologies einverleiben. Das Unternehmen bietet Sicherheitslösungen für VoIP- und Netzwerk-Services an und hat im letzten Jahr mit seinen 125 Mitarbeitenden einen Umsatz von 5,8 Millionen Dollar erwirtschaftet. Einen Namen hat sich Tippingpoint mit seiner Produktlinie Unityone gemacht. Das netzgestützte Intrusion-Prevention-System besteht aus verschiedenen Appliances und einer Management-Plattform, womit Unternehmen ihre Netze vor DoS-Angriffen, Würmern und Viren schützen können. Dem Deal, der im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres über die Bühne gehen soll, müssen noch die Regulierungsbehörden zustimmen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER