Sicherer Internet Explorer nur für XP-User

Mit dem Service Pack 2 sind zahlreiche Sicherheitsfunktionen für den Internet Explorer dazugekommen, die es aber nur für Windows-XP-User gibt.
24. September 2004

     

Wer das Service Pack 2 für Windows XP installiert hat, wird unter anderem auch von Internet-Explorer-Sicherheitsfeautures wie einem Pop-up-Blocker überrascht. Microsoft hat aber nicht vor, diese IE-spezifischen Funktionen auch für andere Betriebssysteme zugänglich zu machen. Für Windows-98- oder -2000-Nutzer wird es also keinen sichereren Browser von Microsoft geben. Es soll auch keinen neuen Internet Explorer mit den SP-2-Feautures als Download geben. Als Begründung wird angegeben, dass Sicherheit nun mal nur mit modernen Produkten zu haben sei. Windows XP mit dem SP2 sei heute das sicherste Windows und Kunden sollten schnellstmöglich darauf updaten. Kritiker stänkern, dass die Massnahme lediglich bezwecke, User zum XP-Upgrade zu bewegen. Studien zufolge läuft nur auf etwas mehr als der Hälfte der rund 390 Millionen Windows-Rechner auch Windows XP. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER