Gmail-Launch könnte bevorstehen

Google hat die Beta-Phase für den Freemail-Dienst Gmail massiv ausgeweitet.
7. Februar 2005

     

User von Googles Freemail-Diest Gmail, der sich seit fast einem Jahr in der Beta-Testphase befindet, können nun 50 anstatt wie bisher vier Bekannte dazu einladen, ebenfalls am Testprogramm teilzunehmen. Diese massive Ausweitung könnte bedeuten, dass Google Gmail bald publik machen will, schreibt der Newsdienst "ZDNet Australia". Zu Beginn der Beta-Testphase liess Google nur ausgewählte Familien und Freunde den Dienst nutzen. Langsam wurde der Test ausgeweitet, indem die Gmail-Tester Freunde zum Test einladen durften. Man will mit dieser Taktik verhindern, dass E-Mail-Adressen reserviert und dann versteigert werden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER