"Longhorn": Arbeiten schon weit fortgeschritten

Analysten haben sich eine frühe "Longhorn"-Version angesehen und berichten davon, dass die Arbeiten am nächsten Windows unerwartet weit fortgeschritten sind.
29. April 2003

     

Microsoft hat sich im Lauf der Jahre den Ruf erarbeitet, beim Release von Produkten eher zu spät als zu früh sein. Bei "Longhorn" - der nächsten Version von Windows - scheint dies aber anders zu werden. Analysten haben den sogenannten Milestone-5-Test-Release, der letzte Woche im Internet aufgetaucht ist, unter die Lupe genommen. Sie berichten nun davon, dass die Arbeiten an "Longhorn" schon erstaunlich weit fortgeschritten sind. Eine so weit fortgeschrittene Testversion wie die, die jetzt aufgetaucht ist, wurde frühestens im Juli dieses Jahres erwartet. Aus diesem Grund wird nun davon ausgegangen, dass "Longhorn" bereits Ende 2004 - eventuell im Oktober - erscheinen wird. Bislang wurde tendenziell eher auf Anfang 2005 mit dem Release gerechnet. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER