Yahoo: Messenger fürs Unternehmen

Internetriese Yahoo hat eine Version seiner Instant-Messaging-Software für den Unternehmenseinsatz vorgestellt.
8. Oktober 2002

     

Yahoo will seine Instant-Messaging-Lösung unter dem Namen Yahoo Messenger Enterprise Edition 1.0 in Firmen bringen. Aus diesem Grund wurden Deals mit BEA Systems, Novell, Oracle, Sun und einigen anderen Firmen eingegangen, um Yahoos IM-Software mit deren Applikationen lauffähig zu machen. So soll der Messenger-Service in Unternehmensportale und Business-Anwendungen eingebunden werden können.
Eine erste Beta von Yahoos Business-IM soll noch im vierten Quartal erscheinen, die endgültige Version wird auf Anfang 2003 erwartet. Definitive Preise sind noch nicht bekannt, Spekulationen zufolge sollen pro User und Jahr aber rund 30 Dollar berappt werden müssen. Die Unternehmensversion soll sich durch Zusatzfunktionen wie Nachrichtenverschlüsselung, Virenschutz oder der Überprüfung der Identität des Senders auszeichnen. Zudem soll das Kommunikationsnetzwerk von Systemadministratoren zentral kontrolliert werden können. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER