Microsoft: Fileformat fürs Finanzwesen

Microsoft führt ein Pilotprogramm mit einem Fileformat durch, das speziell für das Finanzwesen entworfen wurde.
7. August 2002

     

Microsoft führt ein Pilotprogramm mit einem neuen Fileformat durch, das den Namen XBRL (Extensible Business Reporting Language) trägt. Diesem Pilotprogramm sind jetzt auch PricewaterhouseCoopers und die Nasdaq beigetreten. Bei XBRL handelt es sich im eine Form von XML, die speziell für das Finanzwesen entwickelt wurde. Das Fileformat arbeitet offenbar am besten im Zusammenspiel mit Exel 2000 oder Excel XP und ist Teil von Microsofts Strategie, Office als Web Service Tool zu positionieren. Im Pilotversuch wird PricewaterhouseCoopers die Finanzinformationen der letzten fünf Jahre von 20 Chip-Firmen und von Microsoft mit XBRL aufarbeiten. Die Informationen sollen von der Nasdaq gehostet werden und via Office für jedermann zugänglich sein. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER