Sun und Microsoft: Gemeinsam für ein sicheres Web

Sun stösst zur Sicherheitsallianz WS-Security, die von Microsoft, IBM und VeriSign gegründet wurde.
28. Juni 2002

     

Was in anderen IT-Sparten undenkbar wäre, passiert für die Web-Sicherheit tatsächlich: Sun und Microsoft ziehen am selben Strick. Sun hat bekanntgegeben, dass man der Sicherheitsallianz WS-Security (Web Services Security) beitreten werde. Hinter WS-Security steht eben Rivale Microsoft, zusammen mit IBM und VeriSign. Erst im April wurden die Spezifikationen zu WS-Security vom Stapel gelassen. WS-Security - eine Erweiterung von SOAP - soll dafür sorgen, dass Daten im Web besser verschlüsselt und geschützt werden können. Offenbar hofft man jetzt in der Branche, dass durch den Beitritt von Sun zur Allianz einheitliche Sicherheitsspezifikationen für Webservices geschaffen werden können. Mehr Infos über die WS-Security-Spezifikationen gibt ein PDF-File auf der VeriSign-Site. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER