Motorola beliefert Siemens mit UMTS-Handys

Siemens wird zum UMTS-Start Motorola-Handys unter dem eigenen Barnd verkaufen.
16. April 2002

     

Gegen Ende dieses Jahres will Siemens die ersten UMTS-Handys bringen. Diese werden jedoch nicht in den Siemens-Werken gefertigt. Vielmehr wird Motorola für die Herstellung verantwortlich zeichnen und Siemens wird höchstens sein Logo auf den Geräten anbringen. Erst Anfang 2004 wird Siemens dann mit eigenen UMTS-Telefonen auf den Markt kommen. Die Chipssets werden auch dann noch von Motorola stammen. Motorola ist Siemens bei der Entwicklung von UMTS-Endgeräten weit voraus, wie allein schon die Tatsache beweisst, dass der US-Handyhersteller bereits ein UMTS-Gerät in der Pipeline hat, das in Kürze erscheinen soll. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER