Digicams im Aufwind

Digicams im Aufwind

28. September 2001 - Laut einer Studie sind 21 Prozent aller 2001 verkauften Kameras Digicams.
Digicams haben vor allem in diesem Jahr einen enormen Schub erhalten. So berichtet eine Studie der Infotrends Research Group, dass bis Ende 2001 in diesem Jahr weltweit 17,7 Millionen digitale Kameras abgesetzt werden konnten. Das entspricht einem Anteil von 21 Prozent des gesamten Kameramarktes. 47 Prozent der Digicams in diesem Jahr werden in Amerika verkauft, gefolgt von Japan mit 25 Prozent. Die Hersteller Olympus, Sony, Fuji, Kodak sowie Canon belegen die ersten fünf Plätze. Ausserdem besagen die Zahlen, dass Sony in diesem Jahr bereits den bisherigen Marktführer Olympus ablösen wird.
Die Analysten wagen auch einen Blick in die Zukunft und behaupten, dass bis 2006 bereits 63 Prozent aller abgesetzten Kameras digital sein werden. Diese 63 Prozent sollen einen Umsatz von 9,9 Milliarden Dollar generieren. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER