Via bringt 1,2-GHz-Chip auf Ende Jahr

Nischen-Player Via will in diesem Jahr Chips mit 0,13-Mikron herstellen und die 1-GHz-Marke überschreiten.
4. Mai 2001

     

Obwohl Via nur einen marginalen Anteil am Chipmarkt besitzt, will sich der Chipset- und Prozessorhersteller nicht komplett von der Konkurrenz abhängen lassen. Auf Ende Jahr hat Via einen x86-kompatiblen Prozessor angekündigt, der mit 1,2 GHz getaktet sein soll. Vias bisher schnellster Chip mit der Bezeichnung Samuel 2 läuft mit 733 MHz. Via gibt bekannt, man wolle auch weiterhin Low-End-CPUs im unteren Marktbereich anbieten. Nichtsdestotrotz soll im dritten Quartal dieses Jahres der erste Prozessor erscheinen, der mit 0,13 Mikron gefertigt wird. Der Chip läuft derzeit unter dem Codenamen "Ezra". (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER