"Tahoe" geht in Produktion

Microsoft verkündet, in knapp zwei Monaten seine erste Portal-Software zu veröffentlichen.
30. März 2001

     

Diese Woche verkündete Microsoft, dass sie ihren Internet-Portal-Server in Kürze bereit haben wird, mit der Firmen Web-Portal-Sites für ihre eigenen Angestellten erstellen können. Die Redmonder melden, dass sie den Final-Software-Code für den internen Herstellungsprozess freigegeben hätten, also der letzte Schritt, bevor ein Programm in den Handel geht. Die Software trägt die Bezeichnung SharePoint Portal Server und kursierte zuvor unter dem Codenamen "Tahoe". Damit dringt Microsoft einmal mehr in einen neuen Markt ein und konkurrenziert Firmen wie Oracle, Sybase, IBM oder iPlanet, die bereits ähnliche Software verkaufen. Microsofts SharePoint Portal Server basiert auf der Digital Dashboard Software und soll in den nächsten sechs bis acht Wochen auf breiter Ebene erhältlich sein. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER