Intels CPU-Roadmap für 2001

Nach dem Launch des Pentium 4 ist es an der Zeit, Intels Zukunftspläne zu beleuchten.
28. November 2000

     

Englische Medien haben Zugang zu Intels geheimer Roadmap für die künftige Chipentwicklung gefunden. Laut dem internen Papier werden im zweiten Quartal des nächsten Jahres Pentium-4-CPUs mit 1,7 und 2 GHz auf den Markt kommen. Ausserdem sollen im nächsten Jahr Mobile Celerons mit 750 und 800 MHz erscheinen, genauso wie Mobile-Pentium-III-Prozessoren mit 900 MHz und 1 GHz. Weitere Eckdaten: Der 1,13 GHz Pentium III erlebt seine Wiedergeburt im zweiten Quartal, eine 1-GHz-Workstation-Version des Pentium III sowie der Pentium 4 Xeon mit 1,7 GHz sollen ebenfalls im zweiten Quartal kommen. Ein 1,3-GHz-Pentium-4 soll die Lücke zwischen den schnellsten Pentium III und dem Pentium 4 füllen und Anfang Jahr kommen. Der grösste Technologiesprung soll im zweiten Quartal stattfinden. Intel plant, einen Chip mit dem Codenamen "Tulatin" zu lancieren, eine 0,13 Mikron Version des Pentium III. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER