Patchday bei Microsoft

Patchday bei Microsoft

14. Mai 2008 - Mit vier Updates hat Microsoft durch den gestern veröffentlichten Patch sechs Sicherheitslücken geschlossen.
Die Sicherheitslücken in Word, Publisher und anderen MS-Applikationen wurden geschlossen. Insgesamt vier Updates sollen sechs Sicherheitslücken schliessen. Mit speziell dafür geschaffenen RTF-Dokumenten hätte man bis anhin die Lücken bei Microsoft Word und Publisher ausnutzen und so schädlichen Code einschleusen können. Ebenfalls wurde eine weitere Warnmeldung eingebaut, welche den Benutzer alarmiert, sobald ein Dokument SQL-Befehle ausführen will.
Zwei weitere Schwachstellen wurden in Microsofts Malware Protection Engine ausgemerzt. Die DoS-Lücken wurden geschlossen, welche den Speicherplatz belegen, den Rechner ausfallen lassen oder einen Neustart hätten erzwingen können. Und wie immer legt Microsoft eine überarbeitete Version des Malicious Software Removal Tools obendrauf. Das ganze Sicherheits-Bulletin gibts hier.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER