Dell bei Wal-Mart

Der Gang in den Einzelhandel in Europa dürften in den nächsten Monaten folgen.
24. Mai 2007

     

Dell-PCs soll es ab diesem Wochenende nicht mehr nur im Internet zu kaufen geben, sondern auch in der guten alten Realität – bei Wal-Mart. Dies berichtet "News.com". Die Supermarktkette Wal-Mart werde zum Start in rund 3000 Filialen Desktop-Rechner der Serie Dimension E521 anbieten. Damit würde Dell erstmals seit 1993 wieder von seinem strikten Direktverkaufsmodell abweichen, das das PC-Hersteller gross gemacht, und die Ankündigung von Gründer und CEO Michael Dell wahr machen, der den Schritt ins Retail-Geschäft als Reaktion auf den schleppenden Geschäftsgang des Unternehmens angekündigt hat. Dessen Ursache soll, so Analysten-Stimmen, unter anderem die für Konsumenten fehlende Möglichkeit sein, die Geräte vor dem Kauf in Augenschein nehmen und anfassen zu können.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER