Indien als strategische SAP-Basis

Der deutsche Business-Softwarespezialist investiert in den kommenden Jahren eine Milliarde Dollar in den Standort Indien.
2. August 2006

     

Eine satte Milliarde Dollar will SAP in den nächsten fünf Jahren in Indien investieren. Das erklärte Vorstandschef Henning Kagermann in Neu Delhi anlässlich der Eröffnung einer weiteren Niederlassung. Offenbar will der deutsche ERP-Spezialist (Enterprise Resource Planning) bis Ende Jahr die Mitarbeiterzahl auf dem Subkontinent von gegenwärtig 2750 auf 4000 und mittelfristig auf 8000 erhöhen. Laut Kagermann soll Indien die "strategische Basis" von SAP für die Asien-Pazifik-Region werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER