Kodak automatisiert das Kino

Zusammen mit der US-Kinovereinigung National CineMedia entwickelt Kodak ein regelrechtes Kino-Betriebssystem.
17. August 2006

     

Kodak Digital Cinema und die US-Kinovereinigung National CineMedia entwickeln zusammen eine Verwaltungssoftware für die Automatisierung von digitalen Kinos. Das Programm baut auf dem existierenden aber rudimentäreren "Kino-Betriebssystem" von Kodak auf. Ziel ist es nun, mit der Software sämtliche Abläufe von der Filmpräsentation bis hin zur Beleuchtungs- und Temperatursteuerung von einem zentralen Punkt aus verwalten zu können. Laut Bob Mayson, General Manager von Kodak Digital Motion Imaging, soll sich das Kino-Betriebssystem mit sämtlichen digitalen Projektoren und Playback-Systemen verstehen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER