HP mit starkem PC-Wachstum

Laut IDC hat HP im ersten Quartal 2006 die Konkurrenz wachstumsmässig überflügelt.
15. Juni 2006

     

HP Schweiz ist im ersten Quartal der grosse Gewinner im Markt für PCs und Notebooks. Durch HPs Ausmarchungsprozess der europäischen Distributionslandschaft - das sogenannte "Rightsizing" - wurden die Distributoren zu Höchstleistungen angespornt, die sich in den Quartalszahlen niederschlagen. HP konnte ein Wachstum bei den Stückzahlen von 19,2 Prozent realisieren, während es Erzrivalin Dell es gerade mal auf Plus 4,4 Prozent brachte. Die grossen Verlierer sind aber andere: Acer verliert 16,6 Prozent Marktanteil und Maxdata gar 28,6 Prozent. Natürlich sind diese von IDC veröffentlichten Zahlen mit Vorsicht zu geniessen, da jeder Grossauftrag das Bild verändern kann. Aber im ersten Quartal kommt HP auf jeden Fall auf einen Marktanteil von 25,5 Prozent und lässt Dell lässt 20,0 Prozent weit hinter sich. Stark war der Zuwachs auch bei den Consumerprodukten. Acer verkaufte zwar immer noch am meisten Notebooks in der Schweiz, verlor aber leicht an Marktanteilen. HP legte hier um 41,7 Prozent zu und erreichte einen Marktanteil von 22,4 Prozent.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER