AJAX-Schub mit Java Studio Creator 2

Sun Microsystems stellt die Entwicklungsumgebung für Webapplikationen gratis zum Download bereit.
26. Januar 2006

     

Immer mehr Hersteller springen auf den AJAX-Zug (Asynchronous Javascript and XML) auf. Mit Java Studio Creator 2 verleiht Sun Microsystems der Bewegung weiteren Schub. Die kostenlose Entwicklungsumgebung für die visuelle Erstellung von Webapplikationen stützt sich auf NetBeans 4.1 und soll mit ihren Drag-and-Drop-Funktionen auch Benutzern anderer grafischer Development-Werkzeugen entgegenkommen. Durch die Unterstützung von JavaServer Faces soll Java Studio Creator 2 die Wiederverwendung von Code erleichtern und die Entwicklungszeit verkürzen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER