Gratis-Kung-Fu von AOL

Gratis-Kung-Fu von AOL

14. November 2005 - Die Time-Warner-Tochter AOL stellt ab Januar alte Fernsehserien gratis ins Internet. Geld soll die gekoppelte Werbung einspielen.
Der Mediengigant Time Warner versucht neue Wege, um seine Inhalte im Internet zu verwerten. Sein Portal AOL stellt ab nächstem Januar alte Fernsehserien gratis zur Verfügung. So sollen unter anderem Siebzigerjahre-TV-Hits wie "Wonder Woman" und "Kung Fu" über einen In2TV genannten Service bezogen werden können. Geld verdienen will AOL mit den 15-sekündigen Werbetrailern, die in die Serien eingebaut sind. Insgesamt soll In2TV sechs Kanäle bieten, die von der Comedy bis zum Dramatischen reichen. In2TV ist der erste Versuch eines Medienschwergewichts, Filme über das Internet gratis anzubieten.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER