ICT-Markt Schweiz legt zu

In seinem Weissbuch 2006 sieht der Branchenexperte Robert Weiss immer noch HP als Spitzenreiter im PC-Markt. Allerdings hat Dell praktisch gleichgezogen.
2. Februar 2006

     

Der PC-Markt Schweiz ist 2005 umsatzmässig um 8,2 Prozent gewachsen. Zu diesem Ergebnis kommt der Branchenexperte Robert Weiss in seinem Weissbuch 2006. Der Zuwachs ist vor allem gesteigerten Server-Verkäufen zuzuschreiben. Stark zu schaffen macht der Branche allerdings der ständige Preiszerfall. Vor allem die hiesigen Assemblierer leiden gemäss Weissbuch schwer darunter. In der Herstellerrangliste führt stückzahlenmässig immer noch Hewlett-Packard mit einem Marktanteil von 20,7 Prozent, dicht gefolgt von Dell mit 20,1 Prozent. Auf den weiteren Plätzen folgen Acer, Apple, Fujitsu Siemens, Lenovo/IBM, Toshiba, Steg Computer, Maxdata und Sony. Für den gesamten helvetischen ICT-Markt errechnet Weiss für 2005 einen Umsatz von 16,17 Milliarden Franken. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 410 Millionen Franken. Weitere Infos finden sich unter www.weissbuch.ch.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER