Internetausfall bei Sunrise

Einmal mehr mussten 1000 Sunrise-Kunden drei Tage lang ohne Internet und E-Mail auskommen.
17. November 2003

     

Letzte Woche liess Sunrise 1000 seiner Kunden drei Tage in der Luft hängen, sie konnten weder surfen noch ihre Mails lesen. Der Grund: ein neues ADSL-Angebot für schnelleres Surfen. Ein Siemens-Modem, so vermutet Sunrise, sei nach einer Bandbreiten-Umstellung bei der Swisscom ausgefallen. Das Problem ist nun behoben.


Bereits im Sommer gab es bei Sunrise eine Panne. Beim Ausfall eines Disk-Speicher-Systems wurden eine halbe Million E-Mail-Konten blockiert, wobei Millionen E-Mails verloren gingen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER