So viel verdienen IT-Angestellte

So viel verdienen IT-Angestellte

27. Oktober 2006 - Die jährliche Salärumfrage der SwissICT gibt Aufschluss über die Löhne in über 40 IT-Berufen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/19

Die Schweizer Wirtschaft brummt. Derzeit überschlagen sich die Mitteilungen in den Medien, wonach zahlreiche Unternehmen ihre Mitarbeiter mit einer mehr oder weniger kräftigen Lohnerhöhung am gegenwärtigen Erfolg teilhaben lassen. Ob sich dies auch in der IT-Branche niederschlägt, wird die jährliche Salär-Studie von SwissICT allerdings erst im nächsten Jahr enthüllen.
Die Auswertung für 2006 zeichnet noch ein komplett anderes Bild: Abgesehen von einigen wenigen Ausnahmen mussten die IT-Angestellten im Vergleich zum Vorjahr Lohneinbussen in Kauf nehmen – wenn auch teils nur in geringem Mass. Wie die Salär-Studie enthüllt, ist der Durchschnitt der Reallöhne von 2005 auf 2006 um 0,64 Prozent gesunken. Angelastet wird dies hauptsächlich der Jahresteuerung von 1,4 Prozent, die mit einer durchschnittlichen Erhöhung des Nominallohns um 0,5 Prozent von den IT-Arbeitgebern nur ungenügend aufgefangen wurde.


Die Gewinner...

Das bedeutet nun allerdings nicht, dass die Löhne generell im Sinkflug sind – im Gegenteil, es finden sich durchaus Beispiele für Berufe, in denen 2006 wieder mehr bezahlt wurde als zuvor.
Dazu gehört beispielsweise der Webmaster Professional, dessen jährlicher Durchschnittslohn von 2004 auf 2005 noch um rund 4000 Franken von 86’851 auf 82’254 gesunken war. Diese erhebliche Einbusse wurde in diesem Jahr durch einen Aufstieg auf 90’272 Franken mehr als wieder wettgemacht.
Über einen deutlich höheren Lohn durften sich beispielsweise auch die Business Engineers auf der Stufe Senior freuen: Sie bezogen im Jahr 2006 ein durchschnittliches Salär von 123’383 Franken (gegenüber 117’939 Franken im Vorjahr).
Im Vergleich dazu eher schlecht weg kommen da Berufe wie der Applikationsentwickler oder der Systemadministrator (jeweils auf Professional-Stufe) mit ihren geringen Lohnanstiegen: Erstere erhalten 2006 immerhin gut 1300 Franken mehr (von 100’102 auf 101’462 Franken), letztere müssen sich mit einer eher marginalen Steigerung von 90’078 auf 90’234 Franken begnügen. Immerhin handelt es sich aber doch um einen Lohnanstieg.

 
Seite 1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER