Ein Überflieger und viel Durchschnitt

Ein Überflieger und viel Durchschnitt

12. Mai 2005 - Map.serch.ch kann als Master of Swiss Web 2005 aus der Vogelperspektive auf seine Mitbewerber herunterschauen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2005/10

Wenig Neues unter der Schweizer Internet-Sonne, so das Fazit der fünften Verleihung des Best of Swiss Web Awards. Einzige Ausnahme ist die Site map.search.ch, die denn auch mit grossem Abstand sowohl von der Jury als auch vom Publikum zum Master of Swiss Web 2005 gekürt wurde. Bezeichnend war die Award-Rede des Präsidenten der Kategorien-Jury Design/Usability, Peter Hogenkamp, am Anfang des Verleihungsreigens. Der Zeix-CEO flaxte, dass er auch sein Referat vom letzten Jahr hätte halten können, weil sich in seinem Fachbereich praktisch gar nichts bewegt habe.
Der überzeugende Gewinner des Schweizer Web-Oscars map.search.ch ist eine interaktive Schweizerkarte, bei der Luftbilder mit vektorisierten Strassendaten überlagert sind. Eindruck machen der schnelle Bildaufbau und überlegte Details wie eine adressenabhängige URL für jede Karte, die ein Verlinken ermöglicht. Die von der Search.ch-Mutter Räber Information Managment erstellte Site gewann neben dem Master-Titel auch den Kategorienpreis Technology/Quality.
In den sechs weiteren Kategorien wurden folgende Seiten mit dem Award ausgezeichnet: wwf.ch
(Design/Usability), rosasnco.ch
(Design/Creativity), css.ch/ home/privatpersonen/eingabe_personen.htm (Technology/Innovation), Intranet Globe der Swiss Post International (Business/Efficiency), tigragame. opel.ch (Business/Online-Marketing), offene.jobs.ch (Business/
Public Affairs).

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER