USB 3.0 kommt 2009


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2007/18

     

Das von Intel am IDF angekündigte USB 3.0 soll 2009 mit passenden Geräten auf den Markt kommen und parallel den Namen «Superspeed» tragen. Eine erste Spezifikation wurde am USB Implementers Forum in Amsterdam für 2008 in Aussicht gestellt. Dank der Verwendung von zwei Glasfasern soll USB 3.0 eine Datenübertragungsrate von etwa 5 Gigabit pro Sekunde erreichen – zehnmal mehr als USB 2.0 – und trotzdem volle Abwärtskompatibilität bieten. Nebst der Erhöhung der Geschwindigkeit steht bei «Superspeed» die Senkung des Stromverbrauchs im Mittelpunkt: Geräte sollen sich nicht mehr andauernd beim Host melden müssen, um nicht als ausgesteckt zu gelten, was insbesondere bei Handys zur Entlastung des Akkus führen soll.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER