PowerPC lernt x86

PowerPC lernt x86

27. April 2007 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/08

IBM arbeitet an einer Virtualisierungslösung, die das System P mit x86-Software für Linux verheiraten soll. Das System P Application Virtual Environment, das ab Herbst als fertige Version verfügbar sein soll, steht im Moment als Beta-Version zum Download und soll automatisch erkennen, wenn x86-Binaries gestartet werden. Für diese wird vom System eine virtuelle Umgebung zur Verfügung gestellt, die Syscalls und andere API-Zugriffe auf die PowerPC-Plattform übersetzt. Durch Caching soll die Performance dabei nicht allzu sehr leiden.
IBM möchte auf diese Weise die Anzahl der auf System P lauf­fähigen Linux-Programme von rund 2800 deutlich ausbauen, insbesondere auf Software, die nur in Binärform verfügbar ist.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER