Knatsch um New Orleans

Knatsch um New Orleans

13. April 2007 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/07

Google ist mit seinem Software-Globus Google Earth einmal mehr zum Politikum geworden. Grund waren die Satelliten-Aufnahmen von New Orleans, die noch das heile New Orleans vor Hurrikan Katrina (2005) zeigten. Dies verärgerte das US-Kongress-Kommitee für Wissenschaft und Technik, das Google vorwarf, die Geschichte wegzuretuschieren. Google hat nun erklärt, die Bilder nach Katrina seien ursprünglich vorhanden gewesen, im letzten Jahr aber automatisch durch hochauflösendere Bilder ersetzt worden, die aus der Zeit davor stammen. Man habe nun aber hochauflösende Bilder von 2006 integriert, die von bereits seit 2005 vorhandenen Overlays ergänzt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER