Streit bei Mietleitungen

Streit bei Mietleitungen

15. August 2008 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2008/14

Sunrise hat mit Swisscom einen weiteren Vertrag zur Entbündelung der letzten Meile abgeschlossen. Dieses Mal geht es um die Mietleitungen, welche beispielsweise zur Vernetzung von Unternehmensstandorten dienen. Allerdings konnten sich die beiden Firmen nicht bei den Konditionen finden. Sunrise ist einmal mehr der Meinung, dass Swisscom zu viel verlangt. Ausserdem wird moniert, dass der Ex-Monopolist gewisse Regionen vom Angebot ausschliesse. Deshalb hat Sunrise Klage bei der Kommunikationskommission (ComCom) eingereicht. Damit schliesst sich der Swisscom-Konkurrent laut eigenen Angaben einer Reihe von Business-Providern an, die bereits Anfang Jahr geklagt haben. Beim hängigen Streit um den Preis fürs Kupferkabel wird ein baldiger Entscheid der ComCom erwartet.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER