Skulptur mit zwei Hubs

Skulptur mit zwei Hubs

8. Dezember 2006 - «Huby» von LaCie löst im Büro, zu Hause und unterwegs nahezu alle Peripherie-Anschlussprobleme.
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/22

■ Die Firma LaCie ist bekannt für gelungenes Design – ihre Harddisks finden sich zwar nicht in der Schnäppchenabteilung, erfreuen das Auge aber umso mehr.
Jetzt bringt LaCie ein neues Kleinod auf den Markt, entworfen vom französisch-japanischen Designbüro Ora-Ïto. Es sieht schnucklig aus (der Hersteller bezeichnet den Look als «ultramodisch») und hat auch einen passenden Namen: «Huby» vereint zwei Hubs für USB-2- und FireWire-400-Verbindungen mit vier (USB) beziehungsweise zwei (FW) Ports in einem hübschen kugelförmigen Gehäuse mit etwa zehn Zentimeter Durchmesser.




Zum Lieferumfang gehören auch acht flexible Kabel, fünf für USB und drei für FireWire, jeweils mit unterschiedlichen Stecker- und Buchsenkombina­tionen, so dass sich praktisch jedes Gerät ohne zusätzliche Kabelbastelei anschliessen lässt. Dazu kommen noch je ein USB- und FW-Verlängerungskabel und ein kleines Ventilatörchen für heisse Tage. Preis um die 80 Dollar (CH-Preis noch nicht bekannt), erhältlich ab Ende Dezember.

Info: www.lacie.ch

(ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER