FSC-Verkauf ist Tatsache

FSC-Verkauf ist Tatsache

7. November 2008 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2008/20

Die Auflösung des Joint-Ventures Fujitsu Siemens Computers (FSC) ist eine beschlossene Sache. Siemens verkauft seine Anteile an Fujitsu, das für 50 Prozent 450 Millionen Euro bezahlt. Im Zuge der neuen Vereinbarung tritt der FSC-CEO Bernd Bischoff zurück. Neuer Chef wird der bisherige CIO und CFO Kai Flore. Ob es zu Entlassungen kommen wird, ist unklar. Entsprechende Gerüchte wurden vom Konzern nicht kommentiert. Bei FSC Schweiz scheint man sich derweil über den Verkauf zu freuen. Und laut Ralf Stein, Head of Marketing & Communications bei FSC Schweiz, werde es keine negativen Auswirkungen für den Schweizer Ableger geben, schon gar keine Entlassungen.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER