Server mit «Barcelona»-Chips

Server mit «Barcelona»-Chips

9. Mai 2008 - Lange mussten die Hersteller auf AMDs erste Quad-Core-CPU für Server warten. Nun aber haben Dell und FSC erste Systeme lanciert.
Artikel erschienen in IT Magazine 2008/09

Zu Beginn des Monats April hat AMD die Verfügbarkeit von Quad-Core-Opterons mit «Barcelona»-Kern bekanntgegeben. Bei den CPUs handelt es sich um die dritte Opteron-Generation, bei der AMD lange Zeit mit technischen Problemen zu kämpfen hatte, weshalb sich auch die Einführung immer wieder verzögerte. Dafür soll der jetzt erschienene Chipsatz gemäss AMD die fortschrittliche x86er-CPU der Welt sein.
Bislang haben Dell sowie Fujitsu Siemens Computers (FSC) via Pressemitteilung verkündet, bereits entsprechende Server mit den «Barcelona»-Opterons anzubieten. Die beiden Hersteller haben Systeme mit einem oder zwei Vier-Kern-Chips im Angebot, daneben können die Server in der Regel bis zu 32 GB Speicher und mehrere Festplatten aufnehmen. Unter den sieben vorgestellten Systemen finden sich auch zwei Bladeserver (Dell PowerEdge M605 und FSC Primergy 630 S2). Sämtliche Konfigurationen in der Tabelle sind als Beispielkonfigurationen zu verstehen


Info: Dell, www.dell.ch; FSC, www.fujitsu-siemens.ch



Sieben Server mit AMDs Quad-Core-Opteron

(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER