Brin und Page wollen 10 Millionen Google-Aktien abstossen

Brin und Page wollen 10 Millionen Google-Aktien abstossen

25. Januar 2010 - Während der kommenden fünf Jahre wollen die Google-Gründer je 5 Millionen Aktien verkaufen.
(Quelle: Vogel.de)

Sergey Brin und Larry Page, die beiden Gründer von Google, wollen innerhalb der nächsten fünf Jahre je 5 Millionen Aktien verkaufen. Beim aktuellen Kurs von 550 Dollar hätte das Aktienpaket einen Wert von 5,5 Milliarden Dollar. Mit dem Verkauf der Aktien würden Brin und Page nicht mehr über die absolute Mehrheit zur Kontrolle von Google verfügen. Ihr Anteil würde von derzeit 59 auf 48 Prozent sinken. Gemeinsam mit CEO Eric Schmidt, der knapp 10 Prozent Anteil hält, ist die Kontrolle aber weiterhin bei der Google-Spitze angesiedelt.


Begründet wird der Verkauf damit, dass Brin und Page ihre Liquidität und ihr Kapital individuell streuen wollen. Das Gros des Vermögens soll aber weiterhin bei Google bleiben, zudem wollen die beiden Gründer auch weiterhin ins Tagesgeschäft, ins Management und die die Strategie von Google involviert sein.

(mw)
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER