.Net-Alternative Mono neu aufgelegt

.Net-Alternative Mono neu aufgelegt

16. Dezember 2009 - Die Entwicklungsumgebung Mono ist in der Version 2.6 erschienen und kommt mit überarbeiteter API.

Das freie .Net-Framework Mono ist in der Version 2.6 veröffentlicht worden. Mono 2.6 kommt mit einer überarbeiteten API, welche an .Net 3.5 angepasst worden ist. Integriert wurden die quelloffenen Frameworks ASP.Net MVC, ASP.Net Ajax und das Dynamic Language Runtime von Microsoft. Ausserdem bietet die Entwicklungsumgebung neu einen Windows Communication Foundation (WFC) Client und Server. Auch Silverlight 2.0 setzt auf diesen auf.


Via einer Bibliothek aus dem DBLinq-Projekt ist es nun möglich, dass Mono-Anwendungen auf SQL-Datenbanken zugreifen können, und Code kann auf Wunsch nun auch mit der Low Level Virtual Machine (LLVM) übersetzt werden. Nicht zuletzt wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet, ein Debugger für Konsolen-, Gtk#-, ASP.Net-, iPhone- und Moonlight-Anwendungen bereitgestellt und die Lizenzierung so angepasst, dass auch Add-ins aus Projekten unter der Apache und der Microsoft Public License sowie porprietäre Add-ins verwendet werden können.

Mono 2.6 steht für Windows, Linux und das Mac OS X zum Download bereit.

(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER