Google verschiebt Erinnerungen und Aufgaben in die Google Tasks App

Google verschiebt Erinnerungen und Aufgaben in die Google Tasks App

Google verschiebt Erinnerungen und Aufgaben in die Google Tasks App

(Quelle: Google)
21. September 2022 - Erinnerungen, To Dos und weitere Aufgaben sollen schon bald zentral in der Tasks App von Google gesammelt und verwaltet werden können. Erstellen lassen sich die Aufgaben aus zahlreichen Google Apps heraus.
Zur Organisation der eigenen Arbeit bietet die Produkte-Suite von Google gleich mehrere Optionen: Aufgaben und To Dos werden heute in Google Assistant, Calendar und Tasks verwaltet. Das soll sich schon zeitnah ändern, denn Google will die drei Lösungen näher zusammenführen und alle To Dos und Erinnerungen in Google Tasks zu migrieren, was das Task-Management vereinfachen und an einem Ort zusammenführen soll. Wie bei allen Google-Lösungen sind die Task-Listen über alle Gerätetypen verfügbar und werden stetig synchronisiert.

Die Tasks können aus verschiedensten Google-Apps heraus erstellt werden, etwa via dedizierten Buttons in Gmail, Google Chat und aus der Kalender-App. Weiter bekommt die neue Task-Zentrale Google Tasks Funktionen für Google Assistant, Aufgaben können damit via Sprachbefehl registriert werden.

Ausgerollt wird das Feature über die nächsten Monate, indem in Google Assistant und Calendar bei der Erstellung einer Erinnerung darauf aufmerksam gemacht wird, dass man nun Google Tasks nutzen solle. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER