Exynos 2200: AMD-GPU fürs neue Galaxy S22

(Quelle: Samsung)

Exynos 2200: AMD-GPU fürs neue Galaxy S22

(Quelle: Samsung)
18. Januar 2022 - Mit dem Exynos 2200 präsentiert Samsung zum einen den neuen Chip des in Kürze kommenden Galaxy S22 und zum anderen die erste Zusammenarbeit mit AMD. Das neue SoC soll ein wahres Grafik-Kraftpaket sein.
Samsung stellt einen neuen Smartphone-Chip der Exynos-Serie vor: den Exynos 2200. Es handelt sich um den ersten Chip aus der Zusammenarbeit von AMD und Samsung. Das SoC soll besonders aufgrund seiner potenten AMD RDNA 2 GPU herausstechen, diese soll gar Hardware-basiertes Ray Tracing und die Darstellung von 8K-Auflösung mit 60 fps erlauben. Prozessor-seitig verbaut Samsung acht Rechenkerne: einen leistungsstarker Cortex-X2 Core, drei Cortex-A710 Cores und vier effiziente Cortex-A510-Kerne. Die Kunden erwartet die nächste Generation von Grafikleistung auf Smartphones, zeigt sich der Hersteller überzeugt. Weiter bietet der neue Exynos-Chip 5G-Konnektivität.

Der Chip wurde eigentlich bereits Anfang Januar erwartet, der Launch wurde jedoch mehr oder weniger stillschweigend verschoben. Nachdem dann erwartet wurde, dass der neue Exynos-Chip gemeinsam mit dem neuen Galaxy S22 gezeigt wird, stellte Samsung das SoC jedoch nun doch gesondert vor (via "Gsmarena").

Der Exynos 2200 wird erstmals im Galaxy S22 verbaut, dessen Vorstellung in Kürze, aller Wahrscheinlichkeit noch im Februar 2022, erwartet wird. (win)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER