Neueste Windows Updates stören Druckfunktionen

(Quelle: Pixabay/geralt)

Neueste Windows Updates stören Druckfunktionen

(Quelle: Pixabay/geralt)
17. September 2021 - Nach dem Einspielen der September-Updates für Windows 10 und die diversen Windows-Server-Versionen ist vielerorts das Drucken übers Netzwerk nicht mehr möglich.
Diese Woche hat Microsoft im Rahmen der allmonatlichen Patch-Veröffentlichung die kumulativen Updates für den September ausgeliefert. Mit der Aktualisierung adressierte Microsoft rund 60 sicherheitsrelevante Schwachstellen. Darunter fand sich erneut auch ein Fix für das PrintNightmare-Leck, das nach wie vor nicht geschlossen werden konnte.

Wie jetzt aber diverse Microsoft-Kunden klagen, machen sich nach dem Einspielen der Updates offenbar Probleme beim Netzwerkdruck bemerkbar, wie "Bleepingcomputer" berichtet. Laut Meldungen im Microsoft-Forum oder auf Reddit tauchen Fehlermeldungen auf, die etwa besagen, Windows könne mit dem Drucker keine Verbindung aufnehmen, wobei der Fehlercode 0x0000011b ausgegeben wird. Andernorts heisst es, keiner der Clients könne mehr über das Netzwerk drucken und nur noch lokale Printer liessen sich nutzen. Betroffen sind laut "Bleepingcomputer" alle Druckermodelle unabhängig vom Hersteller, die via LAN oder WLAN angeschlossen sind.

Konkret handelt es sich um die nachfolgenden Updates-Pakete:
KB5005568 (Windows Server 2019)
KB5005613 / KB5005627 (Windows Server 2012 R2)
KB5005623 / KB5005607 (Windows Server 2012)
KB5005606 / KB5005618 (Windows Server 2008)
KB5005565 (Windows 10 2004, 20H2 & 21H1)
KB5005566 (Windows 10 1909)
KB5005615 (Windows 7 Windows Server 2008 R2)

Microsoft hat das Fehlverhalten bis anhin nicht bestätigt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER