Samsung stellt weltkleinsten Kamerasensor vor

Samsung stellt weltkleinsten Kamerasensor vor

(Quelle: Samsung)
11. Juni 2021 - Mit dem Isocell JN1 hat Samsung den weltkleinsten Bildsensor vorgestellt, der Bilder mit einer 50-Megapixel-Auflösung ermöglicht.
Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat den weltkleinsten Kamerasensor vorgestellt. Der Sensor mit der Bezeichnung Isocell Slim JN1 wurde mit 0,64-Micrometer-Fertigungstechnologie produziert und unterstützt 50 Millionen Megapixel. Der Bildsensor arbeitet mit Samsungs Isocell-2.0-Technologie, womit die Lichtempfindlichkeit um 16 Prozent angehoben werden konnte. Zudem lassen sich über das sogenannte Tetrapixel-Verfahren vier 0,64-Micrometer-Pixel in einem 1,28 Micrometer-Pixel vereinen, wodurch die Lichtempfindlichkeit bei einer 12,5-Megapixel-Aufnahme vervierfacht werden kann.

Samsung betont, dass der neue Bildsensor mit bestehenden 1/2,8-Zoll-Produkten kompatibel sei, womit er sowohl für rück- als auch für frontseitige Kameras eingesetzt werden könne. Was schliesslich die Videoproduktion anbelangt, so werden 4K-Aufnahmen bei 60 Frames pro Sekunde oder Full-HD-Aufnahmen bei 240 fps unterstützt. Die Massenproduktion von Samsung Isocel KN1 ist bereits angelaufen. (rd)
(Quelle: Samsung)
(Quelle: Samsung)
(Quelle: Samsung)



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER